Infrarotkabine kaufen » Beste Infrarotsauna online bestellen

Du möchtest dir eine Infrarotkabine für zuhause günstig online kaufen? Dann bist Du hier genau richtig! Wir helfen Dir bei der richtigen Auswahl. Die Infrarotkabine ist der neue Trend unter den Saunafans und eine sehr gute Alternative zu der klassischen Sauna.

Die Auswahl an Infrarotsaunen ist mit der steigenden Popularität in Deutschland groß geworden. Auf Grund der großen Auswahl an verschiedenen Infrarotkabinen fällt die Entscheidung auf ein bestimmtes Modell meistens nicht einfach aus. Hinzu kommt noch, dass die Preise für Infrarotwärmekabinen ziemlich unterschiedlich sind.

Hier helfen wir dir die richtige Kaufentscheidung zu treffen, indem wir dir erklären, worauf es beim Infrarotsauna kaufen ankommt! Außerdem empfehlen wir dir Modelle, die deine Anforderungen an eine Infrarotsauna erfüllen.

 

Infrarotkabine für zuhause – Unsere Vergleichssieger & Empfehlungen 2018!

Wir haben etliche Saunen mit Infrarot miteinander verglichen und von diesen unsere Vergleichssieger bestimmt. Nachfolgend findest Du die besten Infrarotkabinen, die Du aus unserer Sicht online kaufen kannst. Werfe nun einen Blick auf unsere Vergleichssieger und wähle aus den Modellen unten deine neue Infrarotkabine aus.

Vergleichssieger - Home Deluxe Infrarotsauna Redsun M kaufen*
 

Infrarotsauna Redsun M mit Vollspektrumstrahler

Die Infrarotkabine Redsun M mit Vollspektrumstrahler von Home Deluxe ist unser klarer Vergleichssieger 2018. Die Wärmekabine überzeugt nicht durch ihre moderne Optik, sondern auch durch ihre erstklassige Verarbeitung.

Hergestellt ist die Infrarotkabine aus Hemlock-Tannenholz. Die Wärme wird hervorragend in der Kabine gehalten, sodass keine unnötigen Heizkosten entstehen. Verbaut sind in der Wärmekabine 6 leistungsstarke Infrarotstrahler, die für ein atemberaubendes Saunabaden sorgen.

Besonders hervorzuheben ist außerdem die hohe Funktionalität, einfache Handhabung und das Top Preis-Leisungs-Verhältnis. Zudem erfolgt die Montage von der Infrarotsauna relativ einfach und schnell.

» Mehr Details       » Zum Angebot*

 

Home Deluxe Infrarotkabine Bali XL kaufen*

Home Deluxe Infrarotkabine Bali XL

Die Infrarotkabine Bali XL bietet ausreichend viel Platz für bis zu 4 Personen. Eine vierköpfige Familie kann die wohtuende Wirkung der Infrarotstrahlen in der Infrarotwärmekabine gemütlich genießen.

Die Infrarotsauna Bali XL mit insgesamt 6 Keramikstrahler und 2 Carbonstrahler ausgestattet. Die Infrarotstrahler sind im Saunaraum sehr geschickt platziert und erbringen eine ausgezeichnete Leistung.

Der Aufbau erfolgt durch die Elementbauweise kinderleicht. Bestens geeignet ist die Wärmekabine für alle, die nicht gerne alleine in der Sauna entspannen möchten oder beim Saunieren auch mal gerne ein Smalltalk halten.

» Mehr Details       » Zum Angebot*

 

Worauf muss ich beim Kauf einer Infrarotkabine achten?

Auffallend bei der Suche nach einer geeigneten Infrarotkabine ist zunächst einmal die große Preisspanne zwischen den einzelnen Modellen. So gibt es Infrarotkabinen durchaus schon ab 700 Euro. Luxuriöse und hochwertige Modelle können indes durchaus schon einmal mehrere tausend Euro kosten. Neben den Anschaffungskosten fallen natürlich auch Betriebskosten und Kosten für die Wartung an. Infrarotkabinen sind in der Regel wartungsfrei. Es könnte allenfalls nach langer Zeit der Nutzung einmal ein Austausch der Infrarotstrahler notwendig werden. Doch diese funktionieren normalerweise für viele Jahre störungsfrei. Da eine Infrarotkabine keine lange Vorwärmzeit benötigt, sind die Betriebskosten im Vergleich zu denen einer Sauna recht gering. Es fallen lediglich die Stromkosten für die Vorwärmzeit und die Dauer des Gebrauchs an.

Infrarotkabinen werden mit Keramik- oder Flächenstrahlern angeboten. Ein Flächenstrahler ist eine Art Wärmeplatte, die zumeist aus Karbonfasern besteht. Flächenstrahler bestrahlen eine relativ große Fläche, sodass Körperposition und Körperhaltung während der Bestrahlung frei wählbar sind und auch gewechselt werden können. Die Wärme verteilt sich in der Kabine sehr gleichmäßig. Allerdings benötigen Flächenstrahler eine etwas höhere Vorwärmzeit als Keramikstrahler. Keramikstrahler sind Punkt- oder Stabstrahler und haben einen kleineren Abstrahlwinkel als Flächenstrahler. Die Körperposition ist damit eingeschränkter als bei einem Flächenstrahler. Dafür wird die Wärme jedoch als intensiver empfunden und auch die Vorwärmzeit ist kürzer.

 

Häufig gestellte Fragen über Infrarotkabinen

Was ist der Unterschied zwischen einer Infrarotkabine und einer herkömmlichen Sauna?

Das Gefühl des Wohlbefindens sind bei einem klassischen Saunagang und bei der Wärmebestrahlung in einer Infrarotkabine mehr oder weniger identisch. Während in der herkömmlichen Sauna die Innentemperatur und die Luftfeuchtigkeit durch einen Ofen und entsprechende Saunaaufgüsse erhöht werden, bleiben Temperatur und Luftfeuchtigkeit in einer Infrarotkabine erhalten. Die Infrarotbestrahlung erzeugen keine zusätzliche und unerwünschte Luftfeuchtigkeit in der Kabine sowie in der restlichen Wohnung. Zudem haben Infrarotkabinen eine kurze Vorwärmzeit, sodass auch spontane Saunagänge möglich sind.

Die Wärme wird durch das Eindringen der Infrarotstrahlen in den Körper erzielt. Daher ist die Wärmebehandlung in einer Infrarotkabine schonender und weniger belastend für den Organismus. Während Kinder, ältere Menschen und Personen mit bestimmten Erkrankungen wie etwa Asthma, Bluthochdruck und Herz-Kreislauferkrankungen die Sauna meiden sollen, ist die Nutzung einer Infrarotkabine auch für diese Personenkreise möglich. Wir sprechen hierbei nur aus eigener Erfahrung. Aus diesem Grund solltest Du zur Sicherheit immer deinen Hausarzt fragen und Du dich vorher nochmal genau erkundigen, ob der Gang in deinem Fall wirklich bedenkenlos ist!

 
Wie funktioniert eine Infrarotkabine?

Die Sauna wird von vielen Menschen als eine Art Wohlfühloase zur Entspannung und wegen ihrer wohltuenden Wirkung auf die Gesundheit geschätzt. Eine Infrarotkabine erzielt ähnliche Wirkungen wie die finnische Sauna, nur die Wärmeerzeugung erfolgt anders. Optisch ähnelt die Infrarotkabine einer herkömmlichen Sauna. Die Kabine aus Holz bietet im Inneren Sitzmöglichkeit, um die angenehme Wärme zu genießen.

Die Wärmestrahlung wird über Infrarotstrahler erzeugt. Anders als bei der herkömmlichen Sauna wird in einer Infrarotwärmekabine nicht die Raumluft erhitzt. Temperatur und Luftfeuchtigkeit bleiben stattdessen bei Inbetriebnahme der Infrarotkabine unverändert. Das Wärmeempfinden wird einzig durch das Eindringen der Infrarotstrahlen in den Körper erzeugt. Je nach Wellenlänge dringt das Infrarotlicht unterschiedlich tief in die Haut ein und erzeugt eine Tiefenwärme, die über den Blutkreislauf im ganzen Körper zirkuliert. So wird der gesunde Schwitzprozess auf schonende Weise in Gang gesetzt. Das erzeugte Infrarotlicht hat nichts mit dem UV-Licht zu tun. Es verursacht daher keinen Sonnenbrand und bräunt auch nicht die Haut.

Infrarot gibt es in den drei Kategorien A, B und C. Diese unterscheiden sich in ihren Wellenlängen. Die Wellenlänge bestimmt, wie tief die Strahlen in die Haut eindringen. Kategorie A wird in aller Regel nur zu therapeutischen Zwecken genutzt und dringt am tiefsten in die Haut ein. Infrarotkabinen sind daher zumeist mit einer Infrarotstrahlung der Kategorie B oder C ausgerüstet. Eine Infrarotsauna kann mit Flächen- oder Keramikstrahlern bestückt sein.

 
Was sind die Vorteile einer Infrarotkabine?

Eine Infrarot-Wärmekabine bietet einige Vorteile im Vergleich zur einer herkömmlichen Sauna. Eine Infrarotkabine ist in der Regel platzsparender als eine klassische Sauna. Zudem wird für die Installation einer Infrarotkabine in der Regel kein Starkstromanschluss benötigt. Eine normale Steckdose genügt zum Anschluss einer Infrarotkabine.

Eine Infrarotsauna kann einfach auf- und auch wieder abgebaut werden und ist deshalb auch in Mietwohnungen eine Alternative zur klassischen Sauna. Die Infrarotsauna kann bei einem Umzug leicht mitgenommen werden. Neben Auf- und Abbau ist auch die Pflege äußert einfach und zeitsparend.

Infrarotkabinen gibt es mit Vollspektrum-, Carbon- oder Keramikstrahlern. Alle Varianten haben wie bereits schon erwähnt ihre Vor- und Nachteile, sodass jeder für sich selbst entscheiden muss, welches die bessere Variante für den individuellen Bedarf ist.

An Betriebskosten fallen lediglich die Stromkosten für die Vorwärm- und Nutzungszeiten an. Auch die spontane Nutzung ist mit einer Infrarotkabine kein Problem, denn die Vorwärmzeit dauert nur wenige Minuten und ist damit relativ gering. Damit ist die Infrarotkabine eine attraktive und oftmals die bessere Alternative zur herkömmlichen Sauna.

Eine Infrarotkabine ist genau wie eine Sauna eine Wohlfühloase für zuhause. Sie sorgt für Entspannung von Körper und Geist und hat diverse positive Auswirkungen auf die Gesundheit.

 
Wie wirkt sich die Infrarotkabine auf die Gesundheit aus?

Die meisten Menschen nutzen die Sauna wegen ihrer entspannenden Wirkung für Körper und Geist. Die Wärme lässt den Körper entspannen und erzeugt ein Gefühl des Wohlbefindens. Doch Saunagänge wirken sich darüber hinaus in mehrfacher Hinsicht positiv auf die Gesundheit aus. Dieselbe Wirkung erzielt auch die Wärme einer Infrarotkabine.

Die Wärme erhöht die Körpertemperatur und versetzt den Körper in einen fieberartigen Zustand. Dieser sorgt dafür, dass Krankheitserreger besser bekämpft und abgetötet werden können. Giftstoffe werden durch das Schwitzen vermehrt aus dem Körper ausgeschwemmt. Zudem erweitern sich die Blutgefäße und die Herzfrequenz steigt. So werden alle Körperzellen besser versorgt und werden zu einer höheren Aktivität angeregt, sodass sich der Stoffwechsel durch die Wärme einer Infrarotsauna verbessert. Die Wärme wirkt sich zudem, zusammen mit der besseren Durchblutung, entspannend auf die Muskulatur aus, sodass diese gelockert wird und Verspannung gelöst werden. Die Poren der Haut öffnen sich unter der Wärmestrahlung der Infrarotkabine und schließen sich nach Verlassen der Kabine wieder. So entsteht bei regelmäßiger Anwendung ein gleichmäßiges und schönes Hautbild.

Durch die wechselnden Einflüsse von Wärme und Normaltemperatur außerhalb der Kabine wird der Organismus bei regelmäßiger Anwendung insgesamt widerstandsfähiger und das Immunsystem wird gestärkt. Erkältungen und grippale Infekte können besser abgewehrt werden. Durch regelmäßiges Schwitzen in einer Saunakabine kann der menschliche Körper gegen Erkältungen gekräftigt werden. Solltest Du bereits Anzeichen einer Krankheit spüren oder bereits erkrankt sein, dann solltest Du den Gang in die Sauna auf jeden Fall meiden. Die Belastung für den bereits angegriffenen Körper wäre nämlich bei einem Gang in die Sauna zu gefährlich. Außerdem könntest Du auch andere in der Sauna mit deiner Krankheit anstecken. Der Gang in die Sauna sollte nur dann erfolgen, wenn der Körper gesund ist.

 

Gute Tipps & mehr Informationen über Infrarot-Wärmekabinen:

Werfe jetzt einen Blick auf unsere Kaufempfehlungen. Wähle deinen Favoriten aus und kaufe ganz bequem die beste Infrarotkabine für dein zuhause online ein. Unter Sauna kaufen findest Du eine Liste der besten Online-Shops.