Fasssauna kaufen: Saunafass Ratgeber » Gute Tipps und Infos!

Du überlegst dir eine finnische Fasssauna für deinen Garten zu kaufen? Du bist dir aber noch nicht ganz sicher für welches Fasssauna-Modell Du dich entscheiden sollst? Dann bist Du hier genau richtig! Wir helfen dir die richtige finnische Fasssauna für deinen Garten zu finden, die deine Ansprüche an Qualität und Leistung erfüllt.

Aufgrund der großen Auswahl an verschiedenen Fasssauna-Modellen fällt die Wahl auf ein bestimmtes Produkt nicht einfach. Wir haben daher viele Angebote von bekannten Saunaherstellern im Internet verglichen und von diesen unsere Vergleichssieger bestimmt.

Werfe jetzt einen Blick auf unsere Empfehlungen und wähle aus den Modellen unten deine neue finnische Fasssauna aus!

 

Finnische Fasssauna günstig online kaufen – Unsere Empfehlungen für deinen Garten!

Nachfolgend findest Du die 3 besten Fasssaunas, die Du aus unserer Sicht günstig für deinen Garten kaufen kannst.

Fasssauna 4 von Karibu*

Fasssauna 4 von Karibu

Die Fasssauna 4 von Karibu ist eine ziemlich große Tonnensauna mit einer Länge von 4 Meter und einer Breite von 2,16 Meter. Gleichzeitig können bis zu 4 Personen gemütlich saunieren.

Hergestellt ist diese moderne Fasssauna aus hochwertigem Fichtenholz. Für die Innenaussstattung wurde Erlenholz verwendet. Du erhältst dieses Saunafass mit 9 kW Saunaofen (inkl. Saunasteine). Zur Auswahl stehen zwei leistungsstarke Saunaöfen.

Außerdem verfügt diese Tonnensauna über einen Vorraum sowie eine sehr schöne Terrasse zum Entspannen.

» Zum Shop*


 
Fasssauna 3 von Karibu*

Fasssauna 3 von Karibu

Die Fasssauna 3 von Karibu ist eine sehr kompakte Tonnensauna mit einer Maße von 2,16 x 3,30 Meter. Vom Design her sieht sie absolut edel aus.

Diese edle Sauna wurde aus Fichtenholz hergestellt. Für den Innenraum wurde Erlenholz verwendet. Im Preis enthalten ist ein 9 kW Ofen deiner Wahl mit inkl. 18 kg Saunasteinen.

Des Weiteren verfügt diese Tonnensauna von Karibu über einen Ruheraum zum Relaxen.

» Zum Shop*


 
Fasssauna 2 von Karibu*

Fasssauna 2 von Karibu

Die Karibu Fasssauna 2 ist ein kleines Saunafass, der in jedem kleinen Garten seinen Platz findet. Die Tonnensauna hat eine Länge von 2,80 Meter und eine Breite von 2,16 Meter.

Diese stilvolle Sauna besteht aus nordischer Fichte. Die Saunabänke sind aus Erlenholz hergestellt. Im Lieferumfang ist ein hochwertiger 9 kW Saunaofen mit externer Steuerung inklusive Saunasteine enthalten.

Die Tonnensauna ist mir einer Terrasse zum Ausruhen ausgestattet. Einen Vorraum besitzt dieses Saunamodell allerdings nicht.

» Zum Shop*

 

Unter den Saunafans sind die oben genannten Artikel sehr beliebt. Die Bewertungen der Kunden auf diversen Online-Shops bestätigen die Zufriedenheit. Gerne kannst Du auch vor deiner endgültigen Entscheidung für ein Produkt einen Fasssauna Testbericht auf verschiedenen Testportalen nachlesen. Anhand von so einem Fasssauna Test fällt die Kaufentscheidung mit Sicherheit viel leichter auf ein bestimmtes Produkt.

 

Welche Kriterien Du beim Fasssauna kaufen beachten solltest?

Da die Fasssauna im Freien steht und somit direkt den Wettereinflüssen ausgesetzt ist, spielt die Art des Holzes eine besondere Rolle. Schließlich entscheidet die Wahl nämlich auch maßgeblich, wie Feuchtigkeit aufgenommen wird, wie langlebig das Modell ist und wie gut die Isoliereigenschaften sind.

Für den Einsatz im Freien eignet sich daher „Thermoholz“ oder „Massivholz“ am besten. Thermoholz wird bei hohen Temperaturen veredelt und erhält dadurch Eigenschaften wie etwa Fäulnisresistenz und eine hohe Stabilität, die es für den Einsatz bei Outdoor-Saunen prädestinieren. Daneben ist es auch relativ billig und bringt ein rustikales Flair mit sich.

Bei Massivholz wird Holz aus einem naturgewachsenem Baumstamm verarbeitet. Dabei wird gleich großes Holz aus dem gleichen Baum verleimt und anschließend durch eine Plattenpresse miteinander verbunden. So wird Massivholz hergestellt, das dann zu Weiterverarbeitung von Outdoor-Saunen verwendet wird. Fasssaunen aus Massivholz sind sehr langlebig, stabil und haben eine hohe Resistenz gegen Schädlinge. Sowohl Massivholz als auch Thermoholz eigenen sich somit für den Einsatz im Außenbereich hervorragend.

Ein wichtiges Kriterium für die Qualität ist außerdem die Dicke der Wände. Um wirklich ideal zu isolieren und stabil zu stehen, sollte eine Wandstärke von mindestens 40 mm sichergestellt werden.

Was eine finnische Fasssauna mit attraktiv macht, ist der Standort im Garten und in der Natur. Damit die schöne Sicht auch genossen werden kann, ohne Abstriche an die Qualität des Saunaganges zu bedingen, sollte auf eine ausreichende Glasstärke von Türen und Fenstern geachtet werden. Darüber hinaus sollten die Gläser aus Einscheibensicherheitsglas sein, da diese eine hohe Temperaturwechselbeständigkeit aufweisen und so für mehr Sicherheit sorgen.

Wer sich eine Fasssauna kaufen will, sollte diese Punkte vor der Kaufentscheidung auf jeden Fall berücksichtigen, da ansonsten ein Fehleinkauf vorprogrammiert ist. Wer diese Tipps dagegen beherzigt, wird mit großer Wahrscheinlichkeit eine Fasssauna kaufen, mit der er lange Jahre Spaß beim Saunieren im eigenen Garten haben wird.

 

Wie groß sollte die Tonnensauna sein?

Gerade die kostspieligeren Modelle haben einen Vorraum. Dieser wird nicht beheizt und dient dem Zweck sich umzuziehen. Wem diese Bequemlichkeit die zusätzlichen Kosten wert ist, kann hier gerne zuschlagen. Doch steht die Fasssauna zumeist sowieso im eigenen Garten, wodurch es ebenso unproblematisch wäre, sich im Haus zu entkleiden und den Weg mit Handtuch bekleidet zurückzulegen.

Bei der Größe gilt generell: Mehr Volumen ist nicht unbedingt besser. Denn jeder Kubikmeter extra bedeutet auch höhere Heizungskosten und eine längere Wartezeit, bis die Tonnensauna warm ist. Es ist daher zu empfehlen, die Größe nach der Anzahl der Personen zu bestimmen. Diese wird bei den Produktdetails des jeweiligen Modells angegeben.

 

Standortauswahl und Fundament

Wo genau die Fasssauna platziert wird, bleibt größtenteils den eigenen Vorlieben überlassen. Einzig sollte dabei die Funktionalität nicht unbeachtet bleiben. Zwar machen sich die hübschen, winzigen Häuschen besonders gut mittig im Garten, wo sie auch jeder sehen kann, doch was nützt das schon, wenn dafür der Gang zum Haus zu lange wird oder die Gartendusche zu weit entfernt ist?

Auch das Fundament muss mit Bedacht gewählt werden. Schließlich wiegt eine Tonnensauna einiges und könnte auf falschem Untergrund einsacken. Idealerweise wird sie auf eine gerade betonierte Grundmauer gestellt, da so auch vor Feuchtigkeit geschützt wird.

 

Saunafass mit Holz-Saunaofen oder Elektro-Saunaofen kaufen?

Beim Brennmittel für den Ofen stehen Holz oder Elektrizität zur Wahl, wobei Letzteres den Markt dominiert. Dies liegt vor allem daran, dass hier schneller erhitzt und die Temperatur bequem und präzise eingestellt werden kann. Dies geschieht mithilfe entsprechender Regler, über die sich auch die Luftfeuchtigkeit eingeben lässt. Da hierzu aber eine Starkstromleitung nötig ist, die mitten im Garten erst installiert werden müsste, werden bei der Tonnensauna ebenfalls Holzöfen eingesetzt. Sie befinden sich meist im Innenraum und werden mit Holzscheiten betrieben. Der klare Vorteil dabei ist die angenehme Atmosphäre, die das Feuer bringt. Außerdem entstehen hier keine unerwarteten Kosten bei der Stromrechnung. Allerdings ist der Aufwand so viel höher, da die Holzscheite extra gekauft und eventuell noch bearbeitet und kleingehackt werden wollen. Auch muss die regelmäßig anfallende Asche erst noch entsorgt werden, was einen Kompost voraussetzt. Außerdem ist eine Brandgefahr vorhanden. Sie wird zwar über eine sichere Bauweise reduziert, allerdings besteht eine Tonnensauna eben aus Holz und kann daher schnell in Flammen aufgehen.

Wenn da nicht die schönere Atmosphäre wäre, lägen die Vorteile klar beim Elektro-Ofen. Vor der Anschaffung sollte also unbedingt überlegt werden, ob dies die Nachteile wieder aufwiegt.

 

Saunafass im eigenen Garten – Ist eine Baugenehmigung erforderlich?

Das kommt auf den Ofen an. Elektrische Modelle bedürfen in der Regel keiner Genehmigung, während die Holz-Varianten erst noch von der Stadt abgesegnet werden müssen. Dabei sind die Regelungen, in welchen es um einzuhaltende Sicherheitsstandards geht, jedoch je nach Bundesland unterschiedlich. Eine genauere Auskunft kann der zuständige Kaminkehrer geben.

Bevor Du dir einfach ein Saunafass kaufst, solltest Du dich detailliert informieren, ob Du in deiner Region eine Baugenehmigung für die Platzierung eines Saunafasses im Garten benötigst.

 

Pflege und Wartung der Fasssauna

Die Eisenringe, die die runde Konstruktion halten, sollte auf die Jahreszeiten eingestellt werden. Dies ist, weil sich das Saunaholz in der Wärme ausdehnt und somit mehr Spielraum benötigt. Im Sommer werden die Ringe um mindestens 4 cm angezogen und dann im Winter wieder entspannt.

Besonders die Außenfläche braucht eine spezielle Pflege, da sie Wettereinflüssen ausgesetzt ist und oft nicht von Werk aus beschichtet wurde. Um sie beständiger zu machen, eignen sich Holzschutzmittel wie ein natürlicher Ölanstrich, der regelmäßig erneuert werden soll und u.a. eine Aufhellung des Holzes durch das Sonnenlicht verhindert. Diese aggressiven Mittel dürfen im Innenraum der Sauna nicht verwendet werden, da sie hier die Haut angreifen können. Dort sollte nur auf natürliche Art und Weise gereinigt werden und das am besten nach jedem Saunagang, weil sich ansonsten über den abgesonderten Schweiß Keime, Bakterien oder Viren ansiedeln würden. Daneben ist auch die Lüftung nach dem Betrieb obligatorisch, andernfalls könnte sich die Struktur der Fasssauna verziehen.

Wir hoffen, dass wir dir beim Saunafass kaufen mit unseren wertvollen Informationen, guten Tipps & Empfehlungen auf dieser Seite hilfreich gewesen sind. Bei Fragen rund um Fasssauna kaufen kannst Du uns jederzeit kontaktieren. Wir helfen dir gerne weiter beim Kauf deiner Tonnensauna.

Unter Sauna kaufen findest Du eine Liste der besten Online-Shops.